Get Adobe Flash player

 

Kindergartenjahr 2018/19


Unser Jahresthema: "Kinder, wie die Zeit vergeht"


Tag der offenen Tür:

Montag, 04. Februar 2019

16.00 - 18.00 Uhr im Kindergarten


Anmeldung für das Kindergartenjahr 2019/2020

Dienstag, 12. März 2019

8.00 - 13.00 Uhr/ 16.00 - 18.00 Uhr im "Alten Wirt" Dorfstrasse 3 in Fahrenzhausen


Bitte mitbringen: Gelbes U-Heft, Impfpass oder Bescheinigung für die Impfbelehrung, Arbeitsbestätigung des Arbeitgebers, Personalausweis und Kopie davon bei Eltern Nichtdeutscher Herkunft



Musikwoche




Knaxiade am 29.Mai




Forschertag am 28. Mai




Mittelalterfest am 18.Mai

Kaiserwetter bei unserem großen Spektaculum! Die Tage vorher war das Wetter schlecht, aber bei uns dann strahlender Sonnenschein. Erst haben die Kindergartenkinder zur Musik (mal mehr mal weniger Mittelalterlich) getanzt, anschließend gab es viele Spiele und Aktionen für sie und natürlich Eis zum schlecken. Das Essen war dieses Jahr eine Wucht: passend zum Thema Mittelalter haben ein paar Papas ein Spanferkel am offenen Feuer gegrillt und Knödel gedreht. Viele Mamas Salate und Kuchen dazu vorbereitet. Es war sehr lecker!! Vielen, vielen Dank an den Matej, den Franz, und den Andi!



 


 

Maibaumscheibe: "Sternschnuppe einbrennen"

Unser Maibaum, den wir vor drei Jahren aufgestellt haben, wurde umgelegt und damit wir daran eine schöne Erinnerung haben, hat uns der Bauer Franz (unser Mann für alle Fälle) lauter Scheiben gesägt. Darauf hat uns der Herr Stadlbauer sen. Sternschnuppen eingebrannt. Puh, was für eine Arbeit und riechen tut´s auch ziemlich. Aber die Arbeit und der Gestank haben sich gelohnt, denn am Maifest hat jedes Kind eine Sternschnuppenmedaillie bekommen.




 


 

Hochbeet anpflanzen

Das Abschiedsgeschenk unserer letzten 6erBandenkinder war ein wunderschönes Hochbeet mit Sitzbank. Unser Bauer Franz hat uns das jetzt hergerichtet - und wir haben es bepflanzt. Mit Kohlrabi, Radi und Gelberüben. Bald können wir jetzt ernten - schmeckt bestimmt sehr lecker.

 


 

Osterfeier

Wie jedes Jahr ist der Osterhase tatsächlich wieder vorbei gehoppelt und hat die Nester gefüllt und versteckt, die die Kinder selber (in den Kindergartengruppen) und die Eltern (in den Krippengruppen) gebastelt haben. Vor der großen Nestersuche gab´s das große Essen: selbst gebackene Osterlamperl und Rüblikuchen, leckere Butterbrote mit Schnittlauch und Kresse, gefärbte Eier und ganz viel Obst und Gemüse. Anschließend haben wir uns in der Turnhalle mit dem Beamer ein Bilderbuch angeschaut, das die 6erBandenkinder für uns gemalt haben. Die Kinder haben die Bilder gemalt, dann mit dem Tablet abfotografiert und dann haben wir alle die tollen Bilder angeschaut - toll war das!!! Natürlich ist die Geschichte dazu auch noch vorgelesen worden, ist doch klar. 












 

Übernachtung der 6er Bande

Dieses Jahr schon im Frühling, weil im Sommer ein Termin den anderen jagt: unsere 6erBandenübernachtung. Und: wunderbar und wunderschön und wunderspannend war es wieder. Erst haben 18 Kinder ihre Betten vorbereitet und die Eltern (mit Tränen in den Augen) nach Hause geschickt. Dann ging´s in den Garten zum Spielen - der ganze Garten NUR für die Großen - Toll! Eine Stärkung war dann angebracht: Sandwiches und Rohkost und zur Nachspeise Eis, lecker. Zur Verdauung machten wir einen ziemlich langen Spaziergang, da kamen dann die Taschenlampen zum Einsatz und zurück im Kindergarten sangen wir am Lagerfeuer noch Lieder. Nachdem schon einige Kinder ziemlich müde waren, fielen wir um halb zehn erschöpft und zufrieden in unsere Betten. Martina hat uns die Geschichte von "Conni schläft im Kindergarten" vorgelesen und dann wurde bis früh um sechs Uhr geschnarcht und geschlafen. Nach einem leckeren Frühstück sind die Eltern dann gekommen um uns abzuholen. Manche auch sehr müde, weil sie mit dem Telefon auf dem Nachttisch sehr unruhig geschlafen haben.....


 


Büchereiführerschein März 2019

Auch in diesem Kindergartenjahr ging´s zu Fuß in die Gemeindebücherei. Frau Egglkraut die Chefin hat uns erklärt, wie eine Bücherei so funktioniert: Bücher ausleihen und wieder zurückbringen, wo welche Bücher zu finden sind und was man macht, wenn ein Buch zu Hause einen Schaden bekommt. Wir haben natürlich auch Bücher angesehen, bekamen welche vorgelesen und durften uns auch welche ausleihen.



 

Kartoffelprojekt: "Kartoffel legen"

Die Pflüglers haben uns wieder eingeladen zum Kartoffel legen auf dem Kartoffelacker. Das war wieder ganz schön aufregend! Man muss nämlich ganz aufmerksam sein, damit man bei jedem Klingeln eine Saatkartoffel in das Rohr wirft. Die Kartoffelpflanzen müssen nämlich genau 30 cm. Abstand voneinander haben, damit sie ordentlich wachsen können. Im Sommer kommen wir dann zum Käfer sammeln und Unkraut jäten und im Herbst hoffen wir, ganz viele Kartoffeln zu ernten.

 

 


16. Jahre Kindergarten Sternschnuppe

Ja auch unser Kindergarten feiert Geburtstag! Auch in diesem Jahr war das Geschenk vom Elternbeirat eine "Märchenstunde" mit Frau Koppehele. Sie hat uns zwei Märchen erzählt "Die Bienenkönigin" und "Der Dummling". Das sind zwei Märchen der Gebrüder Grimm, die nicht so bekannt sind, aber sehr spannend. Bevor die Märchen erzählt werden, muss jedes Kind durch einen goldenen Reifen in´s Märchenland steigen und am Ende natürlich auch wieder heraus. Zur Erinnerung daran gab es für jedes Kind ein feines Säckchen mit Edelstein und Goldtaler. Anschließend gab es dann noch Brezen und Butterringerl für alle Kinder.


 


 

Faschingsfeier am 28.2. und Schlafanzugparty am 01.03.

Auch in diesem Jahr haben wir Besuch vom Faschingsverein Kammerberg-Fahrenzhausen bekommen. Bei unserer großen Faschingsparty am Unsinnigen Donnerstag hat uns das große Prinzenpaar besucht und den Prinzenwalzer für uns getanzt, aber auch die Garde hat das Tanzbein geschwungen. Wir haben natürlich auch ohne Garde getanzt - Polonaise und den Ententanz und noch viel mehr. Essen gab es auch was Leckeres - Dank unserer Mamas, die für ein abwechslungsreiches Büffet gesorgt haben. Und in der Turnhalle waren die Indianer los: nach einem schwierigen Bewegungsparcours gab es für alle Mutigen eine Belohnung. Viele Spiele haben wir auch gespielt und zum Abschluß gab es für alle einen Faschingsorden.

Bei der Schlafanzugparty am "Ruassigen Freitag" haben wir uns einen Yakari Film im Kinderkino angesehen, natürlich mit Popcorn, wie es sich gehört. Und dann gab es noch Krapfen für alle - die hat uns der Papa vom Maxi gesponsert, sehr lecker. Krönender Abschluss an diesem Tag war der Besuch des Kinderprinzenpaares mit der gesamten Kindergarde - wow, die können alle tanzen. Sche war´s wieder - und bis zum nächsten Jahr.



 


 

Zahlenschule der 6erBandenkinder

Wie jedes Jahr stand auch in diesem Jahr die Zahlenschule für die 6erBande auf der "To do" - Liste. Mit viel Spaß, Können und Interesse waren unsere 19 Vorschulkinder mit dabei. Wir haben die Zahlenhäuser aufgebaut und eingerichtet, sind auf dem Zahlenweg bis 10 vorwärts und rückwärts gegangen und haben auch darauf gerechnet. Und die Bücher der Zahlen 1 - 5 mit ihren Liedern haben wir ebenfalls gehört und gelernt. Jeden Tag hieß es zum Schluß der Einheit: "1, 2, 3, die Zahlenschule ist vorbei, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 bis nächstes Mal, Auf Wiedersehn."



 


 

Jolinchen

Wir sind ein Jolinchen Kindergarten, der großen Wert auf Ernährung, Bewegung und Entspannung legt. Da wir jedes Jahr wieder neue Kinder bei uns begrüßen dürfen, müssen wir auch jedes Jahr wieder erklären, welche Lebensmittel wichtig und gesund sind, wovon man wieviel essen darf und dass Trinken überhaupt das Wichtigste ist: natürlich Wasser oder Tee und nicht Cola, Spezi oder Limo. Wir sind mittlerweile richtige Ernährungsprofis und kennen alle Lebensmittelwaggons der Kleinen Lok ganz genau.


 


 

Neujahrsempfang am 18.01.2019

Damit der Start in ein spannendes, fröhliches und entspanntes Jahr 2019 gut gelingt haben wir einen gemütlichen Nachmittag mit unseren Eltern und Geschwistern im Kindergarten gefeiert und das Jahr 2019 bei uns Willkommen geheißen. Nach einem gemeinsamen Lied aller Kinder haben sich die 6erBandenkinder die Ehre gegeben und einen coolen Tanz auf´s Parkett gelegt - selbst ausgedacht nicht nur die Elemente und Musik, sondern auch die Kleidung. Partizipation made in Kindergarten Sternschnuppe, sozusagen. Anschließend wurden die Eltern von ihren Kindern mit leckeren Brotaufstichen und Brot bedient und verwöhnt. Bei Aktionen zum neuen Jahr, wie Basteln von Partyhüten, Wunschgeschichten mit Wunderkerzen, etc. verflog die Zeit im Flug und ein kurzweiliger Nachmittag nahm ein Ende.



Weihnachtsfeier am 21.12.2018

Weil wir ja besonders brave, lustige, fröhlich, schlaue, liebe, kluge, wache und sozial sehr kompetente Kinder sind hat sich das Christkind auch in diesem Jahr wieder auf den weiten Weg in den Kindergarten Sternschnuppe gemacht und Geschenke vorbeigebracht. Viele Bücher und ganz tolle Edelsteinbaukästen, Schleichpferde, Lego und Spiele. Gegessen haben wir auch alle ganz gemütlich an einer langen Tafel und der Weihnachtsgeschichte im Kamishibai haben wir sehr aufmerksam gelauscht.





Theater am 18.12.18: "Der kleine König feiert Weihnachten"

Nicht nur wir Kinder freuen uns auf Weihnachten, sondern auch der Kleine König. Und bei Königs ist das genau so wie bei uns Kindern ohne Krone: die Spannung ist kaum auszuhalten. Und wo bei uns Mama und Papa helfen ist das beim Kleinen König eben Grete und Pieps. Wir hatten viel Spaß und natürlich war auch die Busfahrt nach Unterschleißheim voll spannend.



 


 

Nikolausfeier am 06.12.

Juhu der Nikolaus war da bei uns und hat für alle ein Säckchen mitgebracht. Die Säckchen haben die Kindergartenkinder selber bedruckt. Unsere Sternchen haben von den Eltern ganz tolle Nikoläuse gebastelt bekommen (das war eine Abendaktion) und der Nikolaus hat was reingesteckt. Der Nikolaus weiß auch ganz genau, was wir gut machen und "wo noch Luft nach oben ist" - aber das mit dem Aufräumen und Wasser pritscheln ist halt so ne Sache! Und was ganz lustig ist: unser Nikolaus hat doch tatsächlich am 06. Dezember auch noch Geburtstag. Wir haben dann auch noch lecker gegessen: Lebkuchen, Plätzchen, Mandarinen und Äpfel.




Martinsfest Freitag 09. November

Aufgrund unserer Riesenbaustelle vor dem Kindergarten haben wir dieses Jahr unser Martinsfest schon während der Kindergartenzeit ohne Eltern gefeiert. Wir haben Laternen gebastelt, sind Laterne gegangen, haben Lieder gesungen und uns die Legende vom Heiligen Martin angehört - der war echt nett! Für uns alle war es ein gelungener, entspannter und fröhlicher Vormittag. Und wie jedes Jahr am Martinsfest gab es zum Essen die leckeren Hot Dogs vom Bäcker Hermann. Und: die oberleckeren Martinsgänse aus Quark-Ölteig gab es auch - Danke liebe Ramona für die Backnachtschicht.




Besuch bei "Muich und Mehra" 18. Oktober

Wieder die 6erBandenkinder waren auf dem Hof der Familie Betz in Weng eingeladen. Wir haben dort den Hofladen kennenlernen dürfen, Milch und Käse von den eigenen Kühen probiert, Brot gebacken und die Kühe besucht. Und stellt euch vor: auch auf dem Hof der Familie Betz gibt es verschieden alte Kälbchen - wie bei uns im Kindergarten Kinder. Und ein Geschenk haben wir auch noch bekommen: einen ganz tollen Schleich Bauernhof mit echtem Getreide im Silo und ganz vielen Tieren zum Spielen. Wir haben viel gelernt, gelacht und gegessen an diesem Vormittag. Danke an Manuela und Bernhard Betz für den tollen Ausflug.





Kartoffelfest 04. Oktober

Für unser Kartoffelfest haben wir viel vorbereitet. Wir haben Kartoffelsuppe gekocht, und Kartoffeln gedämpft, damit unsere Mamas und Papas und wir genug zu Essen hatten. Erst haben wir unsere Kartoffellieder und Fingerspiele gesungen und gespielt, dann gab es Essen (einige Mamas haben leckere Dips mitgebracht) und wir Kinder haben aus Kartoffeldruck den Kartoffelkönig auf ein Erntesäckchen stempeln dürfen - die Säckchen haben wir mit Inhalt (natürlich Kartoffeln) mit nach Hause genommen. Highlight war aber der Bulldogg mit dem Roder zum draufsetzen und anschauen. Und die Pflüglers waren als Ehrengäste auch da.

Aber nicht nur am Kartoffelfest gab es Kartoffeln satt: wir haben die ganze Woche lecker Rezepte mit Kartoffeln ausprobiert: Kartoffelchips, Pommes, Reiberdatschi, Kartoffelbrei.....



Kartoffelernte

Wir, die 6erBandenkinder, waren auf unserem Kartoffelacker und haben unsere Kartoffeln, die wir im Frühjahr gelegt haben geerntet. Ganz schön viele kleine Kartoffeln sind aus der Mamakartoffel entstanden! Der Pflügler Toni ist mit seinem Bulldogg und einem alten, echten Kartoffelroder gekommen und hat die Kartoffeln aus der Erde geholt, und wir haben zwei Bollerwägen vollgemacht. Puh, das war ganz schön anstrengend. Weil: man muss auch suchen, ob die Kartoffeln in Ordnung sind, oder ob der Kartoffelwurm sie schon befallen hat. Wir haben auch Herzkartoffeln und Babykartoffeln gefunden - und alle mit zum Kindergarten genommen.