Get Adobe Flash player

 

 

 ______________________________________________________________

Kindergartenjahr 2017/18

 

Unser Jahresthema: 

"Das ist gerade, das ist schief. Das ist hoch und das ist tief. Das ist dunkel, das ist hell. Das ist langsam und das ist schnell. - Gegensätze ziehen sich an."

 

 

 


Musikwoche

Das Singen und Musizieren war in dieser Woche groß geschrieben. Gesungen haben aber nicht nur wir Kinder, sondern auch der Haimhauser Männerchor mit uns und alleine. Sehr beeindruckend für die Kinder, wenn viele Männer singen. Musik gemacht haben für uns Victoria und Verena mit Geige und Keybord. Und weil die beiden sehr nett und noch geduldiger waren, durften wir die Instrumente sogar ausprobieren. Der eine oder andere von uns überlegt schon mal, welches Instrument er oder sie mal lernen will.....


 


 

Knaxiade am 9. Mai

Sport ist wichtig und macht Spaß. So wie schon in den letzten Jahren haben wir auch dieses Jahr wieder an der Knaxiade der Sparkasse teilgenommen. Wir sind um die Wette gelaufen, haben Hindernisse bewältigt und mit Bällen gezielt. Am Schwungtuch geschwitzt und gelacht und haben Wäsche um die Wette aufgehängt - ganz schön schwierig, denn manchmal bräuchte man direkt noch eine dritte Hand!


 


Frühlingsfest am 5. Mai

Und da wurde wieder getanzt und gesungen, gespielt und gelacht, gegessen und getrunken. Ein rundum gelungenes Fest unter dem Motto "Schwarz und Weiß". Nicht nur die Kinder, sondern auch viele Eltern, Großeltern und Geschwister hatten einen vergnüglichen Nachmittag mit strahlendem Sonnenschein.

 

 


Kartoffelprojekt

Unsere Milchstrassenkinder haben auf dem Hof von Pflüglers Kartoffeln gelegt - mit einer echten Kartoffellegmaschine von früher: wenn es klingelt, muss die Kartoffel in ein Rohr gelegt werden, und landet dann alle 30 cm. in der Erde. Gut hören muss man da und .... auch noch auf das gehörte reagieren. Manchmal gar nicht so einfach. Wir sind schon neugierig wieviele Kartoffeln wir im Herbst ernten können.


 


 

6er Bandenausflug zur Flugwerft am 18. April

Gemeinsam mit den Sonnenscheinkindern aus Kammerberg ging es dieses Jahr in die Flugwerft nach Oberschleißheim. Ganz schön aufregend war es da - sogar ein Stück Rakete gibt es zum ansehen und ganz viel zu entdecken. Was auch immer gaaanz wichtig ist: die Busfahrt und die Brotzeit.


 


 

Übernachtung der 6er Bande am 13. April

Das war wirklich eine schöne Nacht im Kindergarten! Nachdem alle 6erBandenkinder von ihren Eltern"abgehliefert" worden sind, ging es erst mal in den Garten zum Spielen - herrlich der ganze Kindergarten für nur 9 Kinder. Aber da kommt natürlich Hunger auf, und der wurde nach einem Spaziergang in die Pizzeria im Sportheim gestillt. Man mag nicht glauben, wieviel hungrige Kinder essen können. Nach dem Rückweg gab es im Garten eine Lagerfeuer und wir haben Lieder gesungen und schon ganz schön gegähnt. Also: ab ins Bad und ins Bett. Gut geschlafen haben wir alle und morgens noch miteinander gefrühstückt, bis die ersten Mamas schon wieder vor der Tür standen. Deren Nacht war nicht so gut, denn die Telefone lagen neben ihrem Bett - ABER: keine wurde angerufen.


 


 

Ostervorbereitungen und Osterfeier am 23. März

Schon die Tage unserer Osterfeier haben wir uns darauf vorbereitet. Wir haben miteinander Rüblikuchen gebacken, was dann auch in der Puppenecke nachgespielt wurde. Erst wurde abgewogen, dann gerührt und dann gebacken. Das ganze Hause hat sehr gut gerochen und so manche Mama hätte gerne ein Stück haben wollen. Am Tag der Osterfeier waren dann alle sehr aufgeregt: Kommt der Osterhase? Wo versteckt er wohl die Nester? Bringt er für jedes Kind ein Nest? Nach dem gemeinsamen Essen - es gab nicht nur den Kuchen, sondern auch Butterbrot, Gemüse und Quarkdip - sind wir alle gemeinsam in die Turnhalle. Dort haben wir das Tischtheater "Da drüben sitzt ein Osterhase" angeschaut und Osterhasenlieder gesungen. Und tatsächlich war der Osterhase auch da, und hat für jedes Kind ein Nest versteckt, und wirklich jedes Kind hat auch eines gefunden. Gut dass wir ihm eine Spur gelegt haben, dass er auch wirklich den Weg in die Gruppen findet.


 


 

15. Jahre Kindergarten Sternschnuppe

Wie jedes Jahr haben wir den Geburtstag des Kindergartens gefeiert. 15 Jahre sind wir jetzt alt! Highlight war wieder der Besuch unseres Stargastes, der Märchenerzählerin Gabi Koppehele aus Eching. In diesem Jahr hat sie uns die Märchen der Gebrüder Grimm "Die goldene Gans" und "Drei Männlein im Walde erzählt. Zum Abschluß gabs für jedes Kind einen Edelstein und einen roten Punkt auf die Stirn. Nachdem bei einem Fest das Essen nicht zu kurz kommen darf, haben wir uns wie in jedem Jahr zum Kindergartengeburtstag leckere Butterbreze schmecken lassen.



 


 

Büchereiführerschein März 2018

Das waren abwechslungsreiche Tage in der Gemeindebücherei in Fahrenzhausen. Frau Eggelkraut, die Chefin der Bücherei (und Oma von Simon) hat den 6erBandenkindern ganz genau erklärt, wie das funktioniert mit dem Ausleihen, suchen und finden von Büchern und dem Zurückbringen. Sie hat uns tolle Bücher vorgelesen, wir durften Bilder anmalen (die hängen jetzt in der Bücherei) und Brotzeit machen. Ganz besonders aufregend war die Fahrt mit dem Schulbus zurück zum Kindergarten. Da konnten wir schon mal für September üben.


 


 

Faschingsfeier: Donnerstag, 08.02.

Schlafanzugparty: Freitag, 09.02.

Da war ganz schön was los bei uns zur Faschingszeit! Die Kinder haben sich Dank der Partizipation in unserer Einrichtung für das Thema "Superhelden und Märchenfiguren" entschieden. Da wurde schon im Vorfeld unserer Faschingsfeiern allerhand "gelernt" über Superhelden und ihre Superheldenaktivitäten - über Märchen und der Märchenfiguren mit magischen Kräften. Bei unserer großen Faschingsfeier am Unsinnigen Donnerstag haben sich dann viele Elsas und Annas, Supermans, Spidermans, Batmans..... bei uns getroffen und viel Spaß miteinander gehabt. In der Turnhalle gab es einen Superheldenparcours zu bezwingen, am leckeren Buffet konnten sich die Helden dann stärken und während des Besuches des Prinzenpaares und der Garde vom Faschingsverein Kammerberg-Fahrenzhausen wieder ein bisschen erholen. Für alle Tänzer gab es natürlich auch Orden und mittag waren dann alle rechtschaffen müde.

Aber weil in der Faschingshochburg "Sternschnuppe" einmal feiern nicht reicht, gings am Freitag mit unserer Schlafanzugparty weiter. Alle Kinder sind im Schlafanzug in den Kindergarten gekommen und in der Turnhalle haben wir bei unserer jährlichen Kinovorstellung einen Film von Pippi Langstrumpf angesehen (natürlich nicht den ganzen, das wäre doch ein bisschen zu lange geworden). Besuch gab´s auch nochmal vom Faschingsverein: diesmal mit dem Kinderprinzenpaar und der Kindergarde - Schön war´s wieder, und.... es tanzen auch einige ehemalige Sternschnuppenkinder mit.



Zahlenland

Wie in jedem Jahr hat sich die 6erBanden wieder auf die Reise in´s Zahlenland begeben. Wir haben die Zahlenhäuser von 1 bis 5 aufgebaut und eingerichtet, den Zahlenweg ausgelegt und darauf gezählt und gerechnet von vorne nach hinten und von hinten nach vorne gegangen. Und für jede Zahl gab es ein Bilderbuch und ein Lied, das gelesen und gesungen wurde. Was ganz besonders toll war: wir kennen jetzt den Fehlerteufel und wissen genau, wie wir ihn verjagen können!!

 

 

 


 

Weihnachtsfeier am Donnerstag, 22.12.

Und tatsächlich hat auch in diesem Jahr das Christkind wieder den Weg zu uns gefunden mit ganz vielen Geschenken für die Kindergartengruppen - Bilderbücher, Arztkoffer, Puppengeschirr, Puppen und Puppenkleidung. Vorher gab´s leckeres Frühstück mit Butterbrezen, Obst und Plätzchen (natürlich selber gebacken) und damit das Warten auf´s Christkind nicht soooo lange dauert haben uns die 6erBandenkinder ein Schattentheater vorgespielt vom "Allerkleinsten Tannenbaum".

 

 


Theatervorstellung: "Es klopft bei Wanja in der Nacht"

Bei uns zu Besuch war das Märchentheater "Sternenglanz" und hat für uns das Tischtheater "Es klopft bei Wanja in der Nacht" gespielt. Da klopfen bei Wanja einem alten Mann verschiedene Tiere an die Tür, die Schutz vor dem Schneesturm suchen. Wanja lässt sie alle herein, unter der Bedingung, dass sie sich nicht gegeseitig auffressen.....


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nikolausfeier

Die Kindergartenkinder haben den Nikolaus gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern in diesem Jahr in der Großnöbacher Kirche begrüßen dürfen. Mit Frau Niedermeier, unserer Pastoralreferentin wurde ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert, bei dem die 6erBandenkinder die Nikolauslegende mit großen Bildern erzählt und auch Dankgebete vorbereitet haben. Der Nikolaus ist am Ende des Gottesdienstes zu uns in die Kirche gekommen, mit seinem goldenen Buch und einen Apfel für jedes Kind.



 


Christbaum schmücken

In diesem Jahr war wieder unser Kindergarten dran mit dem Christbaum schmücken in der Volksbank in Unterbruck. Wunderschönen Christbaumschmuck haben wir gebastelt und die 6erBandenkinder sind dann zur Bank marschiert und haben ihn an den Baum gehängt. Dafür gab´s dann für jedes Kind ein Geschenk, das der Nikolaus für die Kinder vorbeigebracht hat. Die Chefin von der Volksbank, die Wärmann Katharina, hat uns noch eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen und dann sind wir wieder zurück in den Kindergarten.


 


 

Plätzchen und Martinsgänse backen

Wir haben ganz fleißige Mamas, die gerne zu uns in den Kindergarten kommen und mit uns backen. Schon zu St. Martin war unsere Backstube geöffnet und es wurden leckere Martinsgänse aus Quarkölteig zubereitet, die bei unserem Lichterfest an die Kinder verteilt wurden. Und jetzt in der Vorweihnachtszeit wurde die Weihnachtsbäckerei eröffnet: Butterplätzchen und Husarenkräpfchen sind mit viel Geduld und Liebe geknetet, ausgestochen, mit Zuckerguss bepinselt und auch genascht worden. Danke an die Mamas, die sich dafür schon seit Jahren Zeit für uns nehmen.


 


 

6er Bande Kinesiologie

Das erste Projekt unserer 6erBande in diesem Jahr ist wieder die Kinesiologie mit Martina. In 10 Einheiten haben wir unsere beiden Gehirnhälten miteinander verknüpft... Das ist ganz schön anstrengend: Links und Rechts sind nicht bei jedem Gleich würde man meinen - aber mit viel Üben und Anstrengen ist es von Mal zu Mal immer besser geworden. Und die liegende Acht können die 6erBandenkinder jetzt im Schlaf.

 



Laternen basteln in den Kindergartengruppen

In diesem Jahr haben die Eltern gemeinsam mit den Kindern die Laternen für unser Lichterfest zu Ehren des Heiligen Martin gebastelt. Die Kinder haben sich schon die Farben für ihre Laterne ausgesucht und dann ging´s los: viele kleine Muffinsförmchen aus Papier, Glitzerkreise und ausgestanzte Teilchen wurden auf die bunten Laternen geklebt. Wunderschön sind sie geworden und haben ganz bunt bei unserem Laternenzug geleuchtet. 


 


 

6er Bande

Und schon gehts´s los mit unserer 6erBande! In diesem Jahr sind es nur 10 Kinder, die im September 2018 in die Schule kommen. Gestartet hat unser letztes Kindergartenjahr mit der 6erBandeneinführung: jedes Kind bekommt seinen 6erBandenorden und einen Mutstein. Und jeder hat erzählt, auf was er sich in der 6erBande freut und sich selber auf einem großen Blatt Papier gemalt. Mit der Brigitte haben die Kinder schon begonnen ihren Anfangsbuchstaben zu gestalten: aus Klorollen und Krepppapier, mit Perlen und Edelsteinen verziert.


 

 


 

Milchstraße

Unsere Milchstaßenkinder sind schon ganz aktiv. Ganz schön viele sind es in diesem Kindergartenjahr. Bei dem ersten Treffen hat jedes Kind sich selber gemalt und vorgestellt. Jetzt treffen sie sich jeden Donnerstag, um miteinander zu arbeiten: es wurden schon Malgeschichten gemalt und mit Instrumenten ein Text rhythmisch verklanglicht. Treffpunkt ist immer die Turnhalle und Mittelpunkt unseres Treffens unser Milchstrassenufo.


2017 milchstrasse 1milchstrae 2  

 


 

Erntedankfeier am Montag, 02. Oktober

Unser erstes gemeinsames Fest war unsere Erntedankfeier am 02. Oktober. Wir haben gemeinsam eine leckere Kartoffelsuppe gegessen, die wir vorher auch selber zubereitet haben - Kartoffeln und Gemüse geschnitten, ganz schön viel für so viele Kinder. Als Nachspeise gab es Obstsalat, natürlich auch selber gemacht. Auch die Sternchen haben mit uns an der langen Tafel im Flur gesessen und mitgesessen, das war ganz schön aufregend für alle.


erntedank 01erntedank 02