Get Adobe Flash player

Kindergartenjahr 2015/2016

Unser Jahresthema: 

Kleine Hände - Große Taten

"Selber! Trau´s mia zua"


Feuerwehr Weng

Alle zwei Jahre besuchen wir die Feuerwehr in Weng. In diesem Jahr war´s wieder so weit. Zwei Feuerwehrautos haben uns abgeholt - nach einer laaangen Wanderung und dann haben wir uns so eine Feuerwehrwache ganz genau angeschaut. Sogar ein Atemschutzträger hat uns genau erklärt, wie der Anzug funktioniert - er hat ihn auch angezogen! Und mit dem langen Feuerwehrschlauch durften wir auch spritzen, so ein Schlauch ist ganz schön schwer da braucht man Muckis, wenn da Wasser reingepumpt wird.


feuerwehr 062 feuerwehr 076

6er-Bande "Zogg"

Unser diesjähriges Musical nach dem Bilderbuch "Zogg" war wieder mal der Hammer. Die viele Mühe beim Üben, Kulissen basteln, Kostüme nähen und zusammensuchen hat sich gelohnt und tosender Applaus war uns garantiert. Wir haben getanzt, gespielt und gesungen, dass es eine Wucht war. Da haben sich viele Eltern gewundert, was Kinder sich so alles merken können. Aber: wir sind sehr schlau!


6er bande zogg 052 6er bande zogg 053
6er bande zogg 074

6er bande zogg 075


Schultüten basteln

Das wichtigste Utensil für den 1. Schultag ist natürlich: eine Schultüte. Und die wurde gemeinsam mit den Mamas gebastelt. Ganz schön anstrengend. Aber mit viel Unterstützung durch die Kinder haben´s dann doch alle geschafft und wir können jetzt entspannt den ersten Schultag entgegen sehen.


domino gang 045 domino gang 057

Ausflug Flughafen 16. Juni

Dieses Jahr ging´s mit dem Bus zum Flughafen München. Nach einer Rundfahrt mit dem Bus mit vielen Informationen haben wir dann den Spielplatz unsicher gemacht. Der ist ganz neu hergerichtet und hat tolle Spielgeräte, bei denen man aber auch viel Mut haben musste. Aber wir sind ja schon fast Schulkinder, also war das alles keine Problem für uns.

ausflug flughafen 2016 020 ausflug flughafen 2016 013
ausflug flughafen 2016 026

ausflug flughafen 2016 045


Übernachtung 10. Juni

Endlich war´s soweit: die Übernachtung im Kindergarten. Einige Kinder waren sich erst nicht so sicher ob das eine gute Idee ist, im Kindergarten zu schlafen (auch so manche Mama hatte den Gedanken...). Aber die die gekommen sind, und das waren fast alle, fanden es so richtig toll. Erst wurde gespielt, dann gab´s ein leckeres Tomatensugo und Spagetti. Nachspeise war Eis aus der eigenen Eisdiele mit verschiedenen Toppings. Nach einem laaaangem Nachtspaziergang hat im Kindergarten schon ein Lagefeuer auf uns gewartet. Aber man glaubt es kaum: um halb 11 haben alle Kinder geschlafen. Dafür waren dann um halb sechs wieder die erst wach. Hunger!!! und Frühstück und spielen und dann leider abholen.... Einige Kinder hätten noch gerne gespielt.


bernachtung 080 bernachtung 097
bernachtung 113

bernachtung 042


Rollbrettführerschein

Das tollste Projekt für viele 6erBandenkinder ist jedes Jahr der Rollbrettführerschein. Wobei man auch dabei ganz viel lernen und leisten muss: aufeinander Rücksicht nehmen, Geschwindigkeit einschätzen, Aufgaben merken und erfüllen, gut zuhören was zu tun ist, auf Signale schnell und richtig reagieren und vieles mehr. Aber auch in diesem Jahr haben zum Abschluß den Rollbrettführerschein geschafft. Bravo!!!!


rollbrett1 rollbrett2
rollbrett  

Musikwoche 09. - 13. Mai

Wir haben wieder am "Aktionstag Musik" teilgenommen. Neben dem Singen von vielen Liedern, dem Kennen lernen von verschiedenen Orffinstrumenten und der rhythmischen Begleitung von Reimen stand am Freitag, 13. Mai der Besuch eines richtigen Schlagzeugspielers an. Der Papa von Maxi, der auch Schlagzeugunterricht gibt ist mit seinem kompletten Schlagzeug bei uns im Kindergarten gewesen. Er hat uns nicht nur vorgespielt, sondern jedes Kind durfte das mal selber ausprobieren..... gar nicht soooo einfach.


schlagzeug und krippe 119 schlagzeug und krippe 095
schlagzeug und krippe 098

musikwoche4


musikwoche musikwoche1
musikwoche2

musikwoche4

musikwoche3 musikwoche 2

Knaxiade 10. Mai

Das war mal wieder ein sportlicher Tag bei uns im Kindergarten. Sowohl die Sternchen als auch die ganzen Kindergartenkinder liefen zu sportlichen Höchstleistungen auf. Verschiedene Stationen waren zu erledigen: Turnen mit dem Fallschirm, Balancieren, Schubkarrenrennen, Wäsche aufhängen....... Zur Belohnung gab´s dann für jedes Kinde eine Medaille von der örtlichen Sparkassenchefin.

 

knaxiade 013 knaxiade 036
knaxiade 056

knaxiade 134

knaxiade 070 knaxiade 162

Ausflug Neues Schloss Oberschleißheim 04. Mai

Das war ein spannender und lehrreicher Ausflug in´s Schloß nach Oberschleißheim. Frau Herbst die Schloßführerin hat uns ganz viel erzählt über Kurfürst Max Emanuel und seinem Papa und seinem Opa. Auf jeden Fall haben wir beschlossen, dass Prinz sein doch nicht immer soooo toll war. Den Garten vom Schloß haben wir auch angeschaut und so eine Fontäne bei uns im Kindergarten wäre schon nicht schlecht.

auflug schloss 014 auflug schloss 025
auflug schloss 036

auflug schloss 039


Maifest, Samstag 30. April

Endlich war er da der ersehnte Tag zum Maibaum aufstellen und Tanzen. Und tatsächlich hat auch die Sonne geschienen... Wunderbar! Erst haben wir unsere geübten Tänze vorgetanzt. Natürlich zu passender Musik: das Fliegerlied für die Sterne, "Rock me" auf bayrisch für die Milchstraßenkinder und ein Bandltanz für die 6-erBandenkinder. Nach dem Tanzen haben wir gemeinsam mit dem Franz unseren selber bemalten Maibaum aufgestellt, mit viel Hau Ruck und Applaus hat das auch super geklappt. Dann haben wir uns durch das bayrische Buffet geschlemmt und für die Kinder gab´s viele Stationen zum Spielen. Alles in Allem ein sehr gelungener Nachmittag auch Dank vieler Helfer.


maifest 018 maifest 024
maifest 028

maifest 049

maifest 062

maifest 065

maifest 075  

Maibaumgestaltung

So ein Maibaum macht viel Arbeit, bevor man ihn aufstellen kann. Erst musste ihn der Papa vom Jakob im Wald holen, die Mama vom Jakob hat ihn dann geschält, "g´schäbbst" wie man bei uns sagt. Wir haben ihn dann angemalt und auch die Schilder bemalt, die wir beim Schreiner Sepp gesägt haben. Jedes Kind durfte dann einen Stern bemalen, den wir an dem Kranz befestigt haben. Auf den Fahnen hat jedes Kind vom Haus unterschrieben und gemeinsam mit dem Franz haben wir den Baum Stück für Stück zusammengebaut.


maibaum 002 maibaum 012
maibaum 017 maibaum 072

Hasenbesuch

Schon wieder Besuch von einem Haustier: Fipsi der schwarze hase von Emelie hat unsere Gruppe besucht. Der war auch gar nicht scheu und viele Kinder durften ihn halten und streicheln.


hasen hasen2

Besuch bei der Schreinerei Schmid 

Unsere Vorbereitungen für den Maibaum haben uns auch zum Schreiner Sepp geführt. Denn ein Maibaum braucht schließlich Schilder! Der Sepp hat uns seine Werkstatt gezeigt und dann haben wir mit seiner Hilfe losgelegt. Ausmessen, mit dem Zirkel malen, das Sägen mit der große Säge hat dann lieber Sepp übernommen, aber fleißig geschliffen mit Schleifpapier haben wir selber. So sind vier wunderbare Schilder und eine Sternschnuppe für die Spitze des Maibaums entstanden und anschließend gab´s von der Johanna noch eine leckere Brotzeit. 

schreinerei 102 schreinerei 103
schreinerei 113 schreinerei 122

Tierbesuch

Unser Thema vor Ostern war: Rund um´s Ei. Und da die Julia und der Jakob Hühner haben, ist ihre Mama mit einem Huhn und den Küken zu uns in den KIndergarten gekommen. Ganz schön flauschig so ein Küken. Aber man muss schon ein bisschen aufpassen, dass die Mama Huhn nicht nach einem pickt, wenn man so ein Küken anfassen möchte. Jede Mama schützt eben ihr Kind! 

Und weil die Amy ihre Wüstenrennmäuse mal herzeigen wollte, durften die dann auch zu uns kommen. Caramell und Blacky hatten einen sehr aufregenden Tag hier bei den Kindern und haben mindestens eine Klorolle zerknabbert. Amy meinte aber: "Ein bisschen Angst müssen sie haben, weil so viele Augen die Mäuse anstrarren."


tierbesuch mrz tierbesuch mrz 16 002
tierbesuch mrz 16 017 tierbesuch mrz 16 031

Osterfest 18.03.

Auf Ostern haben wir uns auch in diesem Jahr gaaaanz gut vorbereitet. Wir hatte Besuch von Merlin und Lancelot - das sind die Hasen von Sebastian - und jeder der wollte,durfte sie auch streicheln. Der Franz hat aufgepasst, dass wir aller richtig machen. Das sind aber keine Osterhasen, der war dann aber auch bei uns da und hat für alle Kinder was versteckt, leider hat ihn aber niemand gesehen. Wir haben uns wieder ein leckeres Osterfrühstück schmecken lassen und die 6-erBandenkinder durften die Geschichte vom Osterkuckuck erzählen - mit selbst gemalten Bildern - das war richtig toll.

In den Wochen vor Ostern waren wir "Eiforscher" und wissen jetzt was zuerst war: das Huhn oder das Ei........, haben Rührei gekocht, Eiversuche gestartet, Eier genau erforscht und noch viel mehr.


ostern 2016 001 ostern 2016 033
ostern 2016 014 ostern 2016 026
ostern 2016 091 ostern 2016 065
ostern 2016 053 ostern 2016 099

13ter Geburtstag

Der Kindergarten ist auch wieder ein Jahr älter geworden. Und das wurde natürlich auch in diesem Jahr wieder gefeiert. Supertollerweise ist die Frau Koppehele wieder gesund und hat uns ein Märchen erzählt und wir waren wieder verzaubert. Die Brezenringerl zur Stärkung haben wir uns schmecken lassen und die Silke hat uns als 13 fotografiert. Wenn sich jemand wundert, weil das so wenige Kinder sind: die Grippe hatte auch bei uns im Kindergarten Hochkonjunktur.........Aber jetzt sind wir wieder alle fit!


13 geburtstag 000 13 geburtstag 001
13 geburtstag 007 13 geburtstag 010
13 geburtstag 016  

Polizeibesuch von Herrn Sauer

Auch in diesem Jahr hat uns Herr Sauer von der Polizeidienststelle in Neufahrn besucht. Wir haben ganz genau aufgepasst, wie das geht mit dem "über die Straße gehen". Erst wurde in der Turnhalle geübt - sogar eine Ampel war mit dabei - und dann sind wir draußen über die B13 marschiert. Natürlich so wie es sich gehört: Erst links, dann rechts, dann wieder links schauen, dann zügig über die Straße gehen. Herr Sauer hat uns ganz schön gelobt, weil wir so aufmerksam, brav und motiviert waren. Sternschnuppenkinder eben......


polizei 008 polizei 007
polizei 004 polizei 005

Büchereiführerschen 04. und 11. März

Spätestens wenn es Frühling wird und wir zum Büchereiführerschein in die Bücherei gehen wird klar, dass das Kindergartenjahr mit großen Schritten sich dem Ende zuneigt. In der Bücherei erklärt uns Marlene ganz genau, wie das funktioniert mit dem Ausleihen und Zurückbringen der Bücher und wo die Bücher untergebracht sind, die für uns interessant sind. Jedes Kind darf sich auch ein Buch ausleihen und wir hören und sehen das Bilderbuch "Carlo Camäleon" und malen dazu. Ein Highlight ist natürlich jedes Jahr die Heimfahrt mit dem Schulbus. Da schnuppern mal alle schon Schulkindluft wachsen mindestens um einen Meter.


bcherei 030 bcherei 055
bcherei 035 bcherei 047

Vulkanversuch

Die Naturwissenschaft lässt grüßen! Brigitte hat mit uns einen Minivulkan aufgebaut und die Lava strömen lassen. Das war Spannend! Und die Gasentwicklung haben wir GESEHEN, der Luftballon hat sich nämlich tatsächlich von alleine aufgepumpt....


vulkanversuch vulkanversuch1
vulkanversuch2 vulkanversuch3

Zahlenschule für die 6-erBande

Wie in jedem Jahr stehen die Zahlen wieder für ein paar Wochen im Mittelpunkt unserer "Großen". Die Zahlenhäuser 1 bis 5 werden eingerichtet, wir gehen den Zahlenweg von 1 bis 10 und im Zahlenland gibt´s zu jeder Zahl ein Bilderbuch und ein Lied. Ingesamt sind das zehn Einheiten, die ca. eine Stunde dauern - und der Inhalt wird natürlich immer schwieriger, weil wir lernen ja dazu. Jetzt sind auf jeden Fall alle Fit im Zahlenraum von 1 - 5 und großen Spaß hat das Ganze auch gemacht!


zahlenschule 16 027 zahlenschule 16 006
zahlenschule 16 019 zahlenschule 16 022

Faschingsfeiern am 04. und 05. 02.

Wie es sich für eine Faschingshochburg gehört, haben auch wir zwei Tage lang Fasching gefeiert. Am Donnerstag ist unsere Faschingsparty mit viel Tanzerei, einem Zauberwaldparcours in der Turnhalle, leckerem Buffet und dem Auftritt des Prizenpaars und der "großen" Garde gestiegen. Am Freitag haben wir es dann ein bisschen ruhiger angehen lassen und unser "Schlafanzugparty" gefeiert. Es gab ein Kinderkino mit dem Pumuckl und Popcorn. Die Eintrittskarten und das Popcorn haben sich die Kinder mit dem "Sternschnuppengeld" selber gekauft. Höhepunkt war auch am Freitag der Besuch des Faschingsvereins, diesmal allerdings mit dem Kinderprinzenpaar und der Kindergarde.

faschingsfeier 2016 146 faschingsfeier 2016 122
faschingsfeier 2016 206 faschingsfeier 2016 207
faschingsfeier 2016 194 faschingsfeier 2016 182
faschingsfeier 2016 186  

Thema Fasching

Dieses Jahr haben wir unser Faschingsthema selbst ausgewählt. Es gab drei Themen zur Auswahl, die uns genau vorgestellt wurden: was ist das, als was kann man sich verkleiden, was fällt uns Kindern dazu ein..... Dann durfte jedes Kind einzeln (Wahlgeheimnis) seine Stimme mittels einen roten Punktes auf sein Wunschthema kleben. Zum Schluss wurden die Punkte zusammen gezählt. And the winner is: ......."Im Zauberwald". (Gelebte Demokratie, weil jeder wollte das ja eigentlich nicht....) Ja und jetzt ist es bei uns sehr zauberhaft in den nächsten Wochen. Es elft und zwergt und hext und räubert bei uns - was im Zauberwald eben alles so geboten ist.

thema fasching 4 thema fasching 5
thema fasching 2 thema fasching
thema fasching 3  

Weihnachten

Das war wieder mal so richtig feierlich und aufregend und gemütlich und wunderschön! Es gab wieder viele, viele schöne Erlebnisse für uns. Die 6-erBandenkinder waren bei der Generalprobe für die Weihnachtsfeier in der Grundschule eingeladen. Nicht nur das Theaterstück von den Sternen war sehr beeindruckend, am meisten gefreut haben sich die Kinder über das Treffen mit ehemaligen Kindergartenkindern.

Zur Vorbereitung auf Weihnachten haben wir im Kindergarten die Geschichte vom Weihnachtsstern über Betlehem nicht nur als Bilderbuch angesehen, sondern auch dazu gespielt und gelegt. Wir haben die Geschicht also gesehen, gehört, gelegt und gespielt.

Bei so viel Einstimmung auf´s Christkind ist das auch zu uns gekommen. Bei unserer gemeinsamen Weihnachtsfeier haben wir erst eine Geschichte gehört, die mittels des Beamers wie im Kino auch an die Wand geworfen wurde. Dann hat Lorenz entdeckt, dass Glitzterspuren im Flur zur Turnhalle geführt haben. Und tatsächlich: unterm Christbaum lagen viele, viele, Geschenke. Feen und Pferde, Dinos und Bilderbücher, Legos und Puzzles, Fahrzeuge und Flummis.

Nach der Aufregung haben wir uns sehr hungrig über die Wiener mit Kartoffelsalat und Semmeln her gemacht. Nicht zu vergessen die leckeren Plätzchen zur Nachspeise.

weihnachten 2015 039 weihnachten 2015 044
weihnachten 2015 045 weihnachten 2015 026
weihnachten 2015 066 weihnachten 2015 072

Theatervorstellung "Michel feiert Weihnachten" 10.12.

Diese Jahr hat uns wieder mal das Theater Pantaleon besucht. Wir haben uns sehr darauf gefreut, und es war auch wieder wunderbar und zauberhaft und liebevoll und schön. Wir durften das Stück sehen, in dem Michel aus Lönneberga die Armen vom Armenhaus beschenkt und eine Wolfsfalle baut! Wenn jemand mal liest, dass dieses Stück oder auch ein anderes vom Puppentheater Pantaleon gespielt wir - hingehen, es lohnt sich!!!

theater michel weihnachten 013 theater michel weihnachten 042

Plätzchen backen mit netten Mamas

Die Mamas von Julia und Jakob, Simon, Anna und Pauline haben mit uns Plätzchen gebacken für unsere Christkindlfeier. Das war ein Erlebnis für die Mamas, aber die hatten das Ganze voll im Griff - und es sind erstaunlich viele Plätzchen trotzt probieren übrig geblieben.

pltzchen backen pltzchen
pltzchen 3 pltzchen 2

Christbaum schmücken 04.12.

Wer mal einen richtig tollen Christbaum sehen will, der geht in die Volksbank-Raiffeisenbank nach Unterbruck! Den haben wir 6erBandenkinder nämlich geschmückt, und der ist ja mal so richtig supersupertoll würde der Pep Guardiola sagen. Weil wir haben uns besonders angestrengt beim Basteln.

christbaum schmcken 008 christbaum schmcken 005
christbaum schmcken 032 christbaum schmcken 020

Nikolausfeier der Kindergartenkinder 03.12.

Puh, der eine oder andere war ein bißchen nervös am Nikolaustag. Aber nachmdem wir ja eigentlich alle total brav sind, gabs fast nichts zu schimpfen für den Nikolaus. Ein paar Dinge sind zwar noch Besser zu machen aber unsere postivien Eigenschaften überwiegen ganz deutlich!!! Wir haben auch alle unsere Stiefel ordentlich geputzt, dass in jedem auch tatsächlich ein Säckchen drin war.

Und beim anschließenden gemeinsamen essen von Plätzchen, Lebkuchen, Mandarinen und Äpfel waren alle wieder total entspannt.

nikolaus 046 nikolaus 071
nikolaus 077 nikolaus 078

St. Martin Feier 11.11.

Wir haben uns in diesem Jahr wieder einmal in der Kirche von Großnöbach getroffen. Frau Niedermaier, unsere Pastoralreferentin hat mit uns und vielen, vielen Eltern, Geschwistern, Omas und Opas einen Gottesdienst gefeiert, der von den 6-erBandenkindern vorbereitet und gestaltet wurde. Anschließend sind wir in einem langen Zug (begleitet von der Wenger Feuerwehr) zum Kindergarten gezogen, wo der Bauer Franz schon ein Lagerfeuer für uns vorbereitet hat. Bei Punsch, Glühwein selbst gebackenen Martinsgänsen (Danke an die Mamas) und leckeren Hot Dogs haben wir die schönen und stimmungsvollen Stunden ausklingen lassen.


st martin 2015 017 st martin 2015 020
st martin 2015 022 st martin 2015 040

Gesundes Frühstück


Immer mal wieder gibt´s in jeder Gruppe eine besondere, eine gemeinsame gesunde Brotzeit. Die Mamas bringen Gemüse, Brot, Käse und Butter mit. Wir bereiten das dann gemeinsam vor, schneiden und schmieren Brote und essen miteinander an einer langen Tafel im Gruppenraum. Da essen dann sogar Kinder Vollkornbrot, die das zu Hause nicht tun......

gesundes frhstck gesundes frhstck 2
gesundes frhstck 3  

Kasperltheater am 12.Oktober


Eigentlich hätte der Kasperl ja zu unserem Apfelfest kommen sollen, aber da ist er krank geworden und hat sich entschuldigt. Aber auch heute war´s noch sehr lustig und auch spannend wie man sehen kann.

kasperltheater 029 kasperltheater 040

Elternnachmittag - Apfelbasteln O6./07. Oktober


Heute haben wir unsere Mamas in den Kindergarten/ Krippe eingeladen. Es gab leckeren Kuchen und Kaffe und eine Bastelaktion. Die fertigen Bastelein stehen jetzt bei uns zu Hause und können angezündet (Apfellaterne) oder befüllt werden (kleine Taschen mit Apfeldruck). Unsere Fingerspiele und Lieder die wir können wurden auch vorgetragen und die Mamas hatten Zeit zum ratschen....

elternnachmittag apflelbasteln elternnachmittag apfelbasteln 2
elternnachmittag apfelbasteln  

Apfelversuche im Oktober


Wenn jemand etwas wissen will zum Thema "Apfel", der ist bei uns an der richtigen Stelle. Wir haben die Äpfel nicht nur gekocht, und mit ihnen gebacken, sondern auch mit ihnen gedruckt, Äpfel gemalt, gebastelt, gemessen, gewogen, sortiert, geschnitten, Geschichten und Fingerspiele gehört und gespielt und noch viel mehr. Wir kennen viele Sorten, wissen wie ein Apfel schmeckt, wie er wächst, was an einem Apfel alles dran ist und warum er fault.

apfel 2016 september 061 apfel 2016 september 078
apfel 2016 september 011  

Apfelfest am Freitag, 02.Oktober


Unser erstes gemeinsames Fest in diesem Jahr ist immer zu Erntedank. Dieses Jahr dreht sich alles um den Apfel. Wir haben gaaaanz viel gebacken: Apple Crumble, Apfelkuchen, Apfelblätterteig; Apfelsaft gepresst, Äpfel aufgeschnitten und gegessen und noch viel mehr. Bei unserem Fest gab´s dann leckere Leckerein vom Apfel und Butterbrote, Apfelmandalas zum anmalen und noch viel mehr. Alle Kinder haben gemeinsam im Flur an einer langen Tafel miteinander gegessen - sogar unsere Sternchen.

apfel 2015 apfelfest 2015 009
apfelfest 2015 011

apfelfest 2015 017

apfelfest 2015 051 apfelfest 2015 034

Rausschmeissen 6er Bande Donnerstag, 30.07.


Noch ein Nachtrag zum letzten Kindergartenjahr. So wie jedes Jahr wurden unsere "Großen" raus geschmissen und von ihren Eltern aufgefangen, weil:

!, 2, 3 die Kindergartenzeit ist jetzt vorbei!


rausschmeissen 15 058 rausschmeissen 15 075